AGB

Gültigkeit: ab den 01.01.2011

1) Diese Bestimmungen sind Grundlage für alle Produkte und Dienstleistungen der Firma Silberstatic UG (haftungsbeschränkt), im weiteren Verkäufer genannt. Sie werden vom Auftraggeber, dem Kunden, mit der Auftragsvergabe anerkannt. Alle Abweichungen bedürfen der Schriftform. 2) Die Wirksamkeit der vorstehenden Bestimmungen kann nicht durch anders lautende Allgemeine Geschäftsbedingungen vom Kunden eingeschränkt werden.

Sicherheit

Alle Produkte und Dienstleistungen entsprechen den geltenden Bestimmungen oder den Wünschen des Kunden. Für den Ein-, Umbau und den Betrieb ist der Kunde gehalten, die geltenden Bestimmungen einzuhalten. Der Kunde sollte dazu ausreichend erfahren sein und sich eigenständig um die aktuellen Bestimmungen bemühen. Es obliegt dem Kunden, auf landesspezifische Bestimmungen im Heimatland oder am Einsatzort zu achten. Dies gilt im Besonderen für den Umgang mit Personen gefährdenden Spannungen (z.B. Netzspannung) sowie für den Aufbau und Betrieb von Geräten mit Netzanschluss.

Gewährleistung, Mängelrüge und Transportkosten

Alle Produkte und Dienstleistungen sind nur für den eigenen, privaten HiFi-Gebrauch zugelassen. Alle anderen Anwendungen bedürfen der schriftlichen Freigabe des Verkäufers. Für alle Produkte werden vom Verkäufer geeignete Unterlagen zur Verfügung gestellt. Der Kunde hat diese zu prüfen und zu beachten. Für Fehler durch Nichtbeachtung (z.B. falscher Anschluss, zu hohe Spannung) oder ungeeignete Umgebungen (z.B. zu hohe Luftfeuchte.) sowie sich daraus ergebender Folgeschäden übernimmt der Verkäufer keine Haftung. 1) Die Garantiezeit beträgt 1 Jahr, die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre, gerechnet ab Lieferdatum. Innerhalb von 6 Monaten, gerechnet ab Lieferdatum, übernehmen wir im Servicefall sämtliche Transportkosten. Nach 6 Monaten, gerechnet ab Lieferdatum, trägt der Kunde bei einer notwendigen Instandsetzung oder sonstigen Serviceleistung unsererseits sämtliche Transportkosten. Wir vermitteln auf Wunsch eine Abholung vor Ort durch unsere Spedition. 2) Offensichtliche Mängel sind vom Käufer innerhalb von 4 Wochen ab Lieferung des Vertragsgegenstandes schriftlich dem Verkäufer gegenüber zu rügen. 3) Der Kunde hat zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Der Verkäufer ist jedoch berechtigt, die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder hat der Verkäufer die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären. 4) Schadensersatzansprüche zu den nachfolgenden Bedingungen wegen des Mangels kann der Kunde erst geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder der Verkäufer die Nacherfüllung verweigert hat. Das Recht des Kunden zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen zu den nachfolgenden Bedingungen bleibt davon unberührt. 5) Der Verkäufer haftet unbeschadet vorstehender Regelungen und der nachfolgenden Haftungsbeschränkungen uneingeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung seiner gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit der Verkäufer bezüglich der Ware oder Teile derselben eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben hat, haftet der Verkäufer auch im Rahmen dieser Garantie. Für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haftet der Verkäufer allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie erfasst ist. 6) Der Verkäufer haftet auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten). Der Verkäufer haftet jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Bei einfachen fahrlässigen Verletzungen nicht vertragswesentlicher Nebenpflichten haftet der Verkäufer im Übrigen nicht. Die in den Sätzen 2-4 enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten auch, soweit die Haftung für die gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen betroffen ist. 7) Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

Produktpflege

Technische Änderungen, die der Verbesserung, Weiterentwicklung oder Produktionsvereinfachung dienen, können vom Verkäufer jederzeit auch ohne vorherige Mitteilung vorgenommen werden. Dies gilt auch für Anpassungen an Bauteilstreuungen oder bei geänderten Lieferbarkeiten von Bauteilen oder Baugruppen.

Preise

1) Alle Preise sind Endverbraucherpreise zuzüglich der Versandkosten. Alle Angebote sind hinsichtlich Preis und Lieferbarkeit freibleibend. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten. 2) Wir Versenden nur gegen Vorkasse, nach erfolgter Bestellung ist der Rechnungsbetrag auf das in der Rechnung stehende Konto der Firma Silberstatic UG (haftungsbeschränkt) zu überweisen

Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte

Dem Kunden steht das Recht zur Aufrechung nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

Eigentumsvorbehalt

1) Alle Waren und Dienstleistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers und sind auf Anforderung unverzüglich herauszugeben. 2) Der Kunde ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln. Müssen Wartungs- und Inspektionsarbeiten durchgeführt werden, hat der Kunde diese auf eigene Kosten rechtzeitig auszuführen. Solange das Eigentum noch nicht übergegangen ist, hat der Kunde den Verkäufer unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, wenn der gelieferte Gegenstand gepfändet oder sonstigen Eingriffen Dritter ausgesetzt ist. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, dem Verkäufer die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Kunde für den entstandenen Ausfall. 3) Die Be- und Verarbeitung oder Umbildung der Kaufsache durch den Kunden erfolgt stets Namens und im Auftrag für den Verkäufer. In diesem Fall setzt sich das Anwartschaftsrecht des Kunden an der Kaufsache an der umgebildeten Sache fort. Sofern die Kaufsache mit anderen, dem Verkäufer nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet wird, erwirbt der Verkäufer das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des objektiven Wertes seiner Kaufsache zu den anderen bearbeiteten Gegenständen zur Zeit der Verarbeitung. Dasselbe gilt für den Fall der Vermischung. Sofern die Vermischung in der Weise erfolgt, dass die Sache des Kunden als Hauptsache anzusehen ist, gilt als vereinbart, dass der Kunde den Verkäufer anteilmäßig Miteigentum überträgt und das so entstandene Alleineigentum oder Miteigentum für den Verkäufer verwahrt. Zur Sicherung der Forderungen des Verkäufers gegen den Kunden tritt der Kunde auch solche Forderungen an den Verkäufer ab, die ihm durch die Verbindung der Vorbehaltsware mit einem Grundstück gegen einen Dritten erwachsen; der Verkäufer nimmt diese Abtretung schon jetzt an. 4) Der Verkäufer verpflichtet sich, die ihm zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden freizugeben, soweit ihr Wert die zu sichernden Forderungen um mehr als 20% übersteigt.

Lieferung

Abhängig vom generellen Bestellaufkommen, können die Lieferzeiten variieren und dementsprechend eine sofortige Lieferung nicht garantiert werden. Zu der jeweils aktuellen Liefersituation informieren Sie sich bitte im Vorfeld Ihrer Bestellung.)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher

(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.)

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an: Dirk Jesberger, Hindenburgstrasse 38, 41749 Viersen Email-Adresse: info(at)silberstatic.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind oder zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass Sie ihre Vertragserklärung telefonisch abgegeben haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

Rücksendungen

Verlust oder Beschädigungen beim Rücktransport, gehen zu Lasten des Kunden. Der Kunde sollte daher auf ausreichend gute Verpackung und eine ausreichend hohe Versicherungssumme beim Versender achten.

Verpackungsverordnung

Wir sind gemäß der Regelungen der Verpackungsverordnung dazu verpflichtet, Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächen- deckenden Entsorgung (wie etwa dem „Grünen Punkt“ der Duales System Deutschland AG) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen.

Urheberrecht

Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkte, Dienstleistungen, Unterlagen Bilder unterliegen dem Urheberrecht und bleiben geistiges Eigentum des Verkäufers. Nachahmung, Weitergabe oder Veröffentlichung, auch in abgewandelter Form oder in Auszügen sind nicht gestattet.

Schutzrechte

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt. Verletzt der Inhalt oder die Gestaltung dieser Websites Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen oder sind widerstrittige Verkaufbedingungen vorhanden, bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehende Schutzrechts-Verletzung von Schutzrecht-Inhaberinnen selbst, darf nicht ohne unsere Zustuimmung erfolgen. Zu Recht beanstandete Passagen werden garantiert von uns entfernt, ohne daß von Ihrer Seite die Einschaltung eine Rechtsbeistandes erforderlich ist. Von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Wir sind ein fairer Gesprächspartner und erhoffen uns dies auch von Ihnen.

Kundendaten

Alle Kundendaten werden zum Zwecke der Zusendung der Produkte, Dienstleistungen oder Informationen und zur Rechnungsstellung gespeichert. Alle Daten bleiben geheim und werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es ist für die Abwicklung oder Versendung unabdingbar.

Links

Links auf der Website werden nur als Hinweise zur Verfügung gestellt. Der Betreiber kontrolliert solche Websites nicht und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Die Einbeziehung von Hyperlinks solcher Websites impliziert weder eine Billigung des Materials auf solchen Websites noch eine Verbindung mit deren Betreibern.

Sonstiges

Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes(CIS). Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.